Sun Contracting

SUN CONTRACTING

hagenberg 768x467 - Sun Contracting

Sun Contracting ermöglicht Gewerbekunden die Nutzung einer Solarstromanlage ohne Investitions- und Wartungskosten. Ein Angebot, das ökologisch und auch ökonomisch nachhaltig ist.

Bei Contracting handelt es sich um eine dem Leasing oder einem Mietkauf ähnliche Geschäftsbeziehung. Der Contracting-Nehmer verpflichtet sich, eine Leistung des Contracting-Gebers für eine bestimmte Dauer und zu vorab festgelegten Konditionen in Anspruch zu nehmen. Das kann die Bereitstellung von Personal oder Waren ebenso sein wie die Lieferung von Energie.

Voraussetzungen SC - Sun Contracting

„Die PV-Anlage amortisiert sich
ab der Inbetriebnahme“

Die Größe und Leistung der Photovoltaikanlage wird daher so geplant, dass künftige Entwicklungen des Unternehmens berücksichtigt werden. Dabei wird das komplette Photovoltaiksystem von Sun Contracting installiert und betrieben. 

Sun Contracting übernimmt außerdem alle Kosten für die Errichtung der Anlage – inklusive der Steuerungsgeräte, Wechselrichter und Kabel. Aber auch während der Laufzeit des Contractings trägt Sun Contracting sämtliche Ausgaben für Wartung sowie
Instandhaltung und ist darüber hinaus so versichert, dass eine 100-prozentige Versorgungssicherheit gewährleistet ist.
Zusätzlich wird die Funktion und Leistung der Anlage ständig überwacht. So gewährleistet Sun Contracting besten Service und vermeidet auch im eigenen Interesse Ertragsausfälle.

SC Gewerbe - Sun Contracting

Mit Sun Contracting können Anleger dank fixer Verzinsung auch nachhaltig Gewinne erzielen. Die depotfähige Inhaberanleihe gilt zudem für den Gewinnfreibetrag nach §14.

Inhaberanleihe 2019: 5% fix + Steuervorteil

Mit der depotfähigen Inhaberanleihe 2019 emittiert die Sun Contracting AG ein neues, nachhaltiges Produkt auf dem deutschsprachigen Finanzmarkt und startet somit ihr erstes depotfähiges Solarenergieinvestment, das fünf Prozent Fixzins p. a. bietet. Mit einem Emissionsvolumen von zehn Millionen Euro bietet die neue Produktgeneration daher sowohl für private als auch institutionelle Investoren interessante Möglichkeiten

Namensanleihe: Bis 7,5 Prozent Zinsen

Finanziert werden die Projekte von Sun Contracting unter anderem über attraktive Investitionsangebote für nachhaltig orientierte Anleger. Nach den ersten Investmentprodukten in Form von Nachrangdarlehen in Österreich emittierte die Sun Contracting AG 2018 eine Namensanleihe, die aktuell bereits in zweiter Tranche verfügbar ist.

Inhaberanleihe - Sun Contracting
Namensanleihe - Sun Contracting

Auch ökonomisch sehr nachhaltig

Für beide gilt, dass zu der attraktiven Rendite auch ein gutes Gefühl kommt, dass keine künftigen Ressourcen gefährdet werden. „Für viele Anleger ist das heute ein wichtiger Entscheidungsfaktor, zu wissen, dass sie nachhaltig investiert sind“, weiß Markus Urmann, Key Account Manager der Sun Contracting AG in Österreich. 

Nachhaltig investiert heißt aber sowohl ökologisch wie auch ökonomisch, denn, so Urmann weiter: „In die Zukunft gerichtet, stellt sich die Frage, wo wird künftig Ertrag erwirtschaftet, welche Geschäftsfelder werden wachsen. Und da sind Anleger mit dem Thema
Photovoltaik genau auf dem richtigen Punkt.“

Hermagor - Sun Contracting

Den gesamten Artikel in Form eines PDF finden Sie unter nachstehendem Link.

Roland Hofmann

Mag.(FH) Roland Hofmann ist ein ausgewiesener IT Experte mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Branche. In dieser Zeit hat er einige Management Positionen bei Konzernen wie Microsoft oder Atos national als auch international, ausgeübt. Seit einigen Jahren betätigt er sich als selbständiger Berater im IT und Vertriebsmanagement Umfeld. Seine Spezialgebiete sind IT, Prozessmanagement und Businessdevelopment. Er ist ein erfahrener Netzwerke mit besten Kontakten in die Öffentliche Verwaltung in Österreich als auch international. Privat ist er ein begeisterter Segler, Koch und Hobby-Sommelier. r.hofmann@profitable.at +43 664 5247749 WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen